Prominenter Besuch

03 01

Die Bündnisgrüne Bundestagsabgeordnete Steffi Lemke hat gemeinsam mit den Grünen Kreistagskandidaten im Wahlkreis V, Britta-Heide Garben und Reinhard Falke auf dem Stiftsgut in Siegersleben die Taufe der 2013 neu erbauten Biogasanlage vorgenommen. Die Biogasanlage erbringt eine Spitzenleistung von 845 KW und kann damit mehr als 200 Haushalte ganzjährig mit Strom versorgen. Bestückt wird die Anlage zu 90% mit landwirtschaftlichen Nebenprodukten, dass unterscheidet Sie deutlich von anderen Anlage, so Britta-Heide Garben. Der Mais dient mit einem Anteil von 10% nur als Inputstoff und wird an Grenzstandorten des 500 ha umfassenden landwirtschaftlichen Betriebes des Stiftsgutes angebaut. Die Biogasanlage ist durch spezielle Dächer in den Gärbehältern gut regulierbar und lässt sich in der Produktion daher optimal an den tatsächlichen Stromabnahmebedarf anpassen. Ausserdem steht ein ausbaufähiges Nahwärmenetz vor Ort zur Verfügung. Versuchsweise werden auf dem Stiftsgut derzeit auch 6 ha Silphie zur Bestückung der Biogasanlage angebaut. Silphie soll nach ersten Forschungsergebnissen nahezu die gleiche Energieeffizienz wie Mais besitzen. Die Bundestagsabgeordnete Steffi Lemke folgte auch interessiert den Ausführungen von Britta-Heide Garben und Fritz Garben über die Entwicklung des Stiftsgutes und dem Wiederaufbau, der unter Denkmalschutz stehenden Gesamtanlagen ab 1990.

 

Unterstützung für Siegerslebener Marienkirche

Aktuell haben wir bei der Erneuerung der Stufen zu unserer schönen Siegerslebener Marienkirche mit unserer Technik helfen können.

01   03